Category «Language Linguistics Writing In German»

Britta Wehen's Zwischen Wort und Syntagma: Analyse von Zweifelsfällen der PDF

By Britta Wehen

ISBN-10: 3640359461

ISBN-13: 9783640359462

Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Germanistik - Linguistik, notice: 1,3, Carl von Ossietzky Universität Oldenburg (Institut für Germanistik), Veranstaltung: Grammatik des Deutschen, Sprache: Deutsch, summary: Auch nach der Rechtschreibreform von 1996 sowie der „Reform der Reform“ 2004 und 2006 gibt es nach wie vor problematische Regelbereiche. Insbesondere die Getrennt- und Zusammenschreibung ruft bei zahlreichen Schülern Kopfzerbrechen hervor. Zwar überwiegen die unproblematischen Fälle, beispielsweise wenn durch Wortbildungsprozesse reguläre Komposita entstehen (Haustür, Lieblingsfilm), doch bestehen ebenso schwierige Zweifelsfälle. Besonders das Gebiet der Substantiv-Verb-Verbindungen gestaltet sich schwierig: heißt es nun radfahren, rad fahren oder Rad fahren?
Lesen Sie mehr!

Show description

Don Juan, der Frauenheld (German Edition) - download pdf or read online

By Angela Ott,Viktoria Heitz,Maik Lehmkuhl,Helen Stringer,Marcel Nakoinz

ISBN-10: 3956870476

ISBN-13: 9783956870477

Fachbuch aus dem Jahr 2013 im Fachbereich Germanistik - Komparatistik, Vergleichende Literaturwissenschaft, , Sprache: Deutsch, summary: Don Juan gilt als der Frauenheld schlechthin. Sein Mythos existiert seit Jahrhunderten und wird in Kunst und Literatur immer wieder aufgegriffen. Als südeuropäisches Pendant zur Faust-Sage fasziniert der Verführer viele der großen Meister, die seinen Stoff bearbeitet haben.

Dieses Buch gibt einen Überblick über die Don Juan-Figur von Mozart über Horvarth bis Peter Handke.

Aus dem Inhalt: Don Juan von Mozart bis heute, Die Don Juan-Figur in der culture des Mythos, Horvarth und der Mythos Don Juan, E.T.A. Hoffmanns Don Juan, Peter Handkes Don Juan

Show description

Read e-book online Der rote Wolf – Nahtoderfahrung (German Edition) PDF

By Catrin Altzschner

ISBN-10: 3640604385

ISBN-13: 9783640604388

Studienarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Germanistik - Sonstiges, Universität Duisburg-Essen, Sprache: Deutsch, summary: Das Bild im Medium Bildergeschichte oder –Buch ist mehr als representation, Verzierungen oder schöne Begleiterscheinungen der schriftlich fixierten Geschichte. Es besitzt viel mehr eine eigene teils den textual content begleitende, teils unabhängige narrative Qualität. Erst durch die Verzahnung von literarischer Erzählstruktur und narrativer Struktur des Bildes, an der Schnittstelle der beiden Ebenen, erschließt sich das ästhetische Potenzial des Bilderbuches.
Dies ist die Kernthese der vorliegenden Arbeit, die es in den folgenden Kapiteln am Beispiel des Bilderbuches „Der rote Wolf“ von Karl Waechter zu erklären und beweisen gilt.
Dazu sollen zunächst, im ersten Kapitel, einige grundsätzliche Aussagen über visuelle Narrativität getätigt werden. Wie funktioniert erzählen in Bildern? was once sind Besonderheiten, Übereinstimmungen und Abweichungen zum poetischen Erzählen? Und welche Rolle hat der Rezipient? Dann in einem zweiten Schritt soll die Frage noch konkretisiert werden. was once macht überhaupt Bild und was once macht textual content? Wie ist ihre Wechselwirkung. Dies ist die Frage der Bild-Text-Interpendenz. In der Aktuellen Forschung ist das Thema der visuellen Narrativität in den letzten zehn Jahren wieder vermehrt in die Diskussion gerückt. Diese Entwicklung geht auf das wachsende Interesse an einem weiteren Medium, das ebenfalls im Zeichen des Bild-Text-Diskurses steht, zurück: Dem comedian. Autoren und Herausgeber wie Gisela Vetter-Liebenow, Michael Hein und Bernd Dolle-Weinkauf sind wichtige Vertreter dieser Debatte.
Aber auch zur Problematik der Erzählform Bilderbuch selbst haben sich in jüngerer Vergangenheit Autoren wie Jens Thiele oder Franziska Herlinger-Fuchs zu Wort gemeldet. In der vorliegenden Arbeit werden sich Anleihen von Fachtermini aus den Bereich der darstellenden Künste, dem Theater und dem movie, finden lassen, da diese eine gewisse Parallelität zum Illustrierten Buch in der artwork des Erzählens und in der Dramaturgie aufweisen, wie sich weiteren Verlauf noch zeigen wird.

Show description

Download PDF by Irina Bamberger: Die konstruierte Frau - Androiden in der Romantik und im

By Irina Bamberger

ISBN-10: 3656206589

ISBN-13: 9783656206583

Examensarbeit aus dem Jahr 2003 im Fachbereich Germanistik - Neuere Deutsche Literatur, be aware: 1,3, Universität Siegen, forty five Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, summary: Als 1637 René Descartes den Menschen mit einer Maschine verglich, warfare er fest von der Überlegenheit des Menschen auf Grund seiner einzigartigen Fähigkeit zur Vernunft überzeugt.
Mehr als 350 Jahre nach Descartes identifizierte der Wissenschaftler Stephen Levy 1992 bei seinen Forschungen über künstliches, computererzeugtes Leben nur eine Eigenschaft, die er als spezifisch menschlich ansieht: die Fähigkeit, unsere Nachkommen zu erschaffen. Und vielleicht ist auch dies nur eine Frage der Zeit.
Die Technisierung des Alltags und der Arbeit beeinflusst das menschliche Denken und Fühlen, wobei auch die Verführungskunst neuen Regeln unterworfen wird. Fragen drängen sich auf: Wen kann ich verführen? Mensch oder Maschine? Mensch und Maschine? Wer verführt wen? Und wenn Verführung entsteht, wie wird sie vollbracht? Wann sagt die Maschine „JA“ und gibt den menschlichen Verführungskünsten nach? Welcher artwork wäre die Beziehung, die daraus entstehen würde? Welchen Einfluss nimmt die Maschine dann auf den Menschen?
Noch interessanter werden die obigen Fragen, wenn guy davon ausgeht, dass es sich nicht etwa um einen High-Tech-Computer handelt, dessen Kommunikations-Möglichkeiten getestet werden sollen, sondern um einen Androiden als Gegenüber.

Show description

Download e-book for kindle: Martial und das antike Epigramm (German Edition) by Niklas Holzberg

By Niklas Holzberg

ISBN-10: 353415083X

ISBN-13: 9783534150830

Das Epigramm, ein kurzes Sinn- oder Spottgedicht, conflict eine beliebte Literaturgattung in der Antike. Der bedeutendste römische Vertreter, Martial (ca. forty n.Chr. – 103/04 n.Chr.), hat weit mehr als one thousand Epigramme verfasst. Geizige, Angeber, Diebe, eifersüchtige, unhöfliche, feige oder zudringliche Menschen, Ärzte, Prostituierte oder Philosophen: sie alle trifft sein Witz. So geben die pointierten Verse ein lebendiges Bild vom Leben der Reichen und Schönen im Rom der Kaiserzeit oder schildern, derb und anzüglich, das Treiben auf der Straße und in den Tavernen. Dem Hauptwerk Martials, der Sammlung von zwölf Büchern ›Epigrammata‹, weist diese Einführung einen besonders wichtigen Platz in der Geschichte der Gattung von den Anfängen bis ins 6. Jahrhundert n.Chr. zu. Behandelt werden auch Martials kleine Gedichtsammlung über die Schauspiele im römischen Kolosseum sowie das Buchpaar mit Zweizeilern über Saturnaliengeschenke. Der zweite Teil der Einführung ist ausschließlich der großen Sammlung, dem ›Dodekalog‹ gewidmet. Abschließende Ausführungen zur Poetik dieser Epigrammsammlung führen dann zu dem Ergebnis, dass es sich bei Martials Hauptwerk um eine sorgfältig durchkomponierte künstlerische Einheit handelt.

Show description

Get Die semantische Ausdeutung der Begriffe "Subjekt", PDF

By Habib Tekin

ISBN-10: 3656968330

ISBN-13: 9783656968337

Studienarbeit aus dem Jahr 2015 im Fachbereich Germanistik - Linguistik, word: k.A., Universität Mannheim (Linguistik), Veranstaltung: Diskursanalyse, Sprache: Deutsch, summary: In der vorliegenden Hausarbeit findet guy eine semantische Ausdeutung der Begrifflichkeiten Subjekt, Ordnung und Macht. Mit dem Terminus Ordnung sind der Diskurs und die damit verbundenen Verknappungsprozeduren gemeint, die im Verlauf für die weiteren Termini von einer besonderen Wichtigkeit sind.

Unter diesem Aspekt (Ordnung) wird zunächst der Diskurs definiert und auf die drei Verknappungsmechanismen eingegangen.
Die inneren und äußeren Prozeduren werden relativ kurz dargestellt; es findet aber eine explizitere Darlegung von ,,Verknappung der sprechenden Subjekte.“ Im Anschluss werden die beiden Termini Subjekt und Macht, mit den bereits gelieferten Überlegungen zum Diskurs, gemeinsam analysiert.
Der Begriff des Subjekts wird aus verschiedenen Perspektiven demonstriert, wie etwa das Fehlen und die Unterdrückung des Subjekts, das Subjekt in der Literatur und die Verknüpfung vom Subjekt zum Autorenbegriff.

Als grundlegende Literaturbasis sind die Texte von Foucault wie etwa die ,,Archäologie des Wissens“, die ,,Ordnung des Diskurses“, ,,Warum ich Macht untersuche: Frage des Subjekts“ und die ,,Dispositive der Macht“ zu verstehen, die am Ende mit Barthes textual content ,,Der Tod des Autors“ verknüpft werden.
Als die wesentliche Leitfrage der Hausarbeit darf die Darstellung vom Machtbegriff durch die Eingrenzung auf eine bestimmte Anzahl von Foucault- Texten im Hinblick auf den Terminus Subjekt verstanden werden.

Show description

Download e-book for kindle: Der Erzähler in Wilhelm Raabes "Zum wilden Mann" (German by David Christen

By David Christen

ISBN-10: 3656181152

ISBN-13: 9783656181156

Studienarbeit aus dem Jahr 2011 im Fachbereich Germanistik - Neuere Deutsche Literatur, word: 5.5, Universität Basel, Sprache: Deutsch, summary: "Es erzählt in einfachster artwork und Weise eine einfache Begebenheit, an der keine Vorsteherin eines Töchterpensionats noch ein sonstiger Moralist der herkömmlichen Gattungen den geringsten Anstoss nehmen würde, und doch sollte es polizeilich verboten werden.“
So schrieb Wilhelm Jensen 1879, fünf Jahre nach der Erstveröffentlichung, über Wilhelm Raabes Novelle „Zum wilden Mann“. was once hat ihn so an dieser Erzählung gestört?
„Denn es seziert und präpariert aus der Tiefe der Menschenseele mit Schonungslosigkeit die geheimsten Nervenverzweigungen empörendster Selbstsucht hervor, dass der Leser am Schluss, ohne jegliche ethische und poetische Erhebungsmöglichkeit platt zu Boden geworfen, sich von einem Widerwillen gegen das ganze Menschengeschlecht angepackt fühlt, das solche Beispiele aus seiner Mitte hervorbringt.“
Die Handlung der Geschichte hat additionally in der Zeit gewisse Leute schockiert. Die Geschichte eines Mannes, der in jungen Jahren von einem obskuren Freund Geld geschenkt bekommt, sich mit diesem eine Existenz aufbaut und jetzt, über 30 Jahre später, unverhofft wieder Besuch von seinem einstigen Freund bekommt und sich nun gezwungen sieht, das Geld wieder mit Zinsen zurückzubezahlen und dadurch ruiniert ist. In der Zeit der Gründerjahre conflict dies ein sehr aktuelles Thema, das Aufkommen eines kaltblütigen Kapitalismus, wo Geld mehr Wert als Freundschaft hat und guy nichts geschenkt bekommt. Diese „einfache Begebenheit“ entfaltet seine Wirkung, weil sie nicht moralisiert, sondern „schonungslos“ darstellt, wie in dieser neuen Zeit ein wirtschaftlich denkender Mensch automatisch die noch in der alten Werteordnung Denkenden ausnützt. Dazu kommt, dass diese „einfache Begebenheit“ in „einfachster paintings und Weise“ erzählt wird, wie Jensen gleich zu Beginn des Zitats hervorhebt. Dies muss additionally die Wirkung der Erzählung auf ihn noch verstärkt haben. Wie diese Geschichte erzählt wird, wird nun Thema dieser Arbeit sein. Dabei wird zuerst die Erzählerfigur untersucht, dann wird die Erzählung in ihrer Zeit verortet, indem das Erzählen im Bürgerlichen Realismus angeschaut wird, in einem dritten Teil werden die verschiedenen Erzählebenen behandelt und es wird eine Hierarchie unter ihnen herausgearbeitet. Im Schlussteil wird dann die Frage beantwortet, ob die Geschichte wirklich „in einfachster paintings und Weise“ erzählt wird und wie der Erzählstil zur Wirkung des Inhalts beitragen kann.

Show description

Download e-book for iPad: Das Hildebrandslied - Eine Analyse nach by Michaela Dimova

By Michaela Dimova

ISBN-10: 3640204247

ISBN-13: 9783640204243

Studienarbeit aus dem Jahr 2004 im Fachbereich Germanistik - Ältere Deutsche Literatur, Mediävistik, be aware: 1,7, Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf (Philosophische Fakultät), 6 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, summary: Die vorliegende Hausarbeit beschäftigt sich mit dem Hildebrandslied, einem der ältesten Zeugnisse deutscher Sprache und Literatur. Das Lied entstammt der Frühphase der deutschen Schriftsprache und ist Zeugnis für die Gesellschaftsordnung und Kulturentwicklung des frühen Mittelalters.

Ziel dieser Hausarbeit ist es, das Hildebrandslied sowohl unter sprachgeschichtlichen, als auch unter literaturhistorischen Gesichtspunkten zu analysieren. Voraussetzung dafür ist die Kenntnis der kulturhistorischen Rahmenbedingungen der Dichtung sowie Kenntnisse der Sprachentwicklung. Daher werden einleitend zunächst Aspekte frühmittelalterlicher Kultur und Sprache der Besprechung des Hildebrandliedes vorangestellt.

Show description

Download e-book for kindle: Der Typus des Angestellten: In den Schriften „Die by Dirk Simon

By Dirk Simon

ISBN-10: 3656189528

ISBN-13: 9783656189527

Studienarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich Germanistik - Neuere Deutsche Literatur, word: 1,33, Bayerische Julius-Maximilians-Universität Würzburg (Deutsche Philologie), Veranstaltung: Hauptseminar "Neue Sachlichkeit", Sprache: Deutsch, summary: Die theoretische Schrift "Die Angestellten" von S. Kracauer zum Typus des Angestellten, der neuen Arbeiterschicht der 20er Jahre, im Vergleich mit der literarischen Arbeit des Romans "Herrn Brechers Fiasko" (Martin Kessel). Der Roman gilt als unentdecktes Meisterwerk des Angestelltensujets.

Show description

Download e-book for kindle: Wissenschaft als Beruf - Der Begriff des Dilettantismus bei by David Schaack

By David Schaack

ISBN-10: 3640268067

ISBN-13: 9783640268061

Studienarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Germanistik - Neuere Deutsche Literatur, word: 1,3, Humboldt-Universität zu Berlin (Institut für deutsche Literatur), Veranstaltung: Der Begriff des Dilettantismus um 1800 und um 1900 , 10 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, summary: Wenige Jahre vor seinem Tod hielt Max Weber, einer der wesentlichen Begründer der Soziologie als Wissenschaft in Deutschland einen Vortrag, der aufgrund seiner
radikalen Thesen für Aufsehen sorgte, und welcher in vielerlei Hinsicht bis heute Gültigkeit bewahrt hat.
Zeitgemäß bleiben einerseits Webers Ausführungen zu den allgemeinen Umständen einer wissenschaftlichen Laufbahn, die vielleicht heute, in Zeiten universitärer Umstrukturierungen und Angleichung an das US-amerikanische Hochschulsystem, sogar wieder an Aktualität gewinnen.
Andererseits stellt "Wissenschaft als Beruf" einen wichtigen Bezugspunkt innerhalb der Diskussion um den so genannten Werturteilsstreit dar, dessen Auswirkungen bis in die Gegenwart reichen.
Darüber hinaus, und darauf liegt das Hauptaugenmerk dieser Arbeit, widmet sich Weber dem Begriff des Dilettantismus und dessen Bedeutung für die Wissenschaft.
Auch hier trifft Weber Aussagen, deren beständige Gültigkeit sich an aktuellen Beispielen belegen lässt.

Show description